Aktivkohlefilter für Rohreinbau


Aktivkohlefilter für Entlüftungsleitungen an Abwassertanks, Hebeanlagen und Abwasserpumpwerken

Für die einfache Nachrüstung an Entlüftungsleitungen der Nennweiten DN 100  bis DN 400. Aktivkohlefilter Type KS-RE d 90 bis 355 Aktiv C für den versenkten Einbau in Rohrleitungen DN 100 – 400

Aktivkohlefilter für Rohreinbau KS-RE
  • Rohreinschubfilter KS-RE

Ob in Hebeanlagen, Kleinkläranlagen, Pumpwerken oder Abwassertankentlüftungen, dieses über das Verdrängungsprinzip arbeitende Aktivkohlefiltersystem beseitigt zuverlässig Geruchsbelastungen in der Pendelluft.

Durch spezielle Aktivkohlen und chemisch wirksame Medien auch für hoch feuchte Luft geeignet!

Filter Type KS-RE d 90 bis 355 / 500 Aktiv C mit umlaufender Dichtung zum einfachen versenkten Einbau in die Rohrleitung.
Alternativ auch mit Regenhaube zum aufsetzen auf Rohrleitungen DN 100 – 400

Für die richtige Auswahl unserer Rohrfilter beraten wir Sie gerne.

  • Einbausituation Einschubfilter

Der Filter wird von oben oder unten eingeschoben und  wenn notwendig fixiert. Für die richtige Auswahl messen Sie den Innendurchmesser des Rohres.

Ausführungen:

Aktiv C = breitbandige Aktivkohlemischung imprägniert zur Geruchs- und Schwefelwasserstoffbeseitigung.

Aktiv CC = selektive Aktivkohle, mehrfach mit Wasser regenerierbar, insbesondere zur Beseitigung von Schwefelwasserstoffkonzentrationen bis ca. 50 ppm sowie weiteren Geruchskomponenten

Weitere Füllungen wie dotierte Aktivkohlen, Chemiesorptionsmedien wie Natriumpermanganat auf Anfrage erhältlich.

Materialien:  Gehäuse PE-HD, Verschraubungen Edelstahl 1.4301 sowie Dichtungen aus Spezialkautschuk

Filterbezeichnung C und CC (katalytisch)

Durchsatz bei 1,5 mbar

Einbau in (Ent-) Lüftungsleitung

Ø x

Höhe

Art. Nr.

Preis /Stück netto zzgl.  MwSt.

KS-RE d90/500 Aktiv C  und CC

max. Durchsatz = 2 m³/h

bzw. 0,5 Liter / Sekunde

DN 10095-105 x

500 mm

Aktiv C   – 30.0048

Aktiv CC – 30.0065

Bitte hier Ihre Anfrage senden
KS-RE d110/500 Aktiv C  und CC

max. Durchsatz = 3 m³/h

bzw. 0,8 Liter / Sekunde

DN 125115-125 x

500 mm

Aktiv C   – 30.0016

Aktiv CC – 30.0065

Bitte hier Ihre Anfrage senden
KS-RE d140/500 Aktiv C  und CC

max. Durchsatz = 4 m³/h

bzw. 1,1 Liter / Sekunde

DN 150145-155  x

500 mm

Aktiv C   – 30.0033

Aktiv CC – 30.0066

Bitte hier Ihre Anfrage senden
KS-RE d180/500 Aktiv C  und CC

max. Durchsatz = 8 m³/h

bzw. 2,2 Liter / Sekunde

DN 200185-195  x

500 mm

Aktiv C   – 30.0030

Aktiv CC – 30.0067

Bitte hier Ihre Anfrage senden
KS-RE d225/500 Aktiv C  und CC

max. Durchsatz = 10 m³/h

bzw. 2,7 Liter / Sekunde

DN 250230-245  x

500 mm

Aktiv C   – 30.0036

Aktiv CC – 30.0068

Bitte hier Ihre Anfrage senden
KS-RE d280/500 Aktiv C  und CC

max. Durchsatz = 15 m³/h

bzw. 4,1 Liter / Sekunde

DN 300285-310  x

500 mm

Aktiv C   – 30.0026

Aktiv CC – 30.0069

Bitte hier Ihre Anfrage senden
KS-RE d315/500 Aktiv C  und CC

max. Durchsatz = 20 m³/h

bzw. 5,5 Liter / Sekunde

DN 350320-350 x

500 mm

Aktiv C   – 30.0053

Aktiv CC – 30.0070

Bitte hier Ihre Anfrage senden
KS-RE d355/500 Aktiv C  und CC

max. Durchsatz = 25 m³/h

bzw. 6,9 Liter / Sekunde

DN 400360-395 x

500 mm

Aktiv C   – 30.0054

Aktiv CC – 30.0071

Bitte hier Ihre Anfrage senden

Weitere Größen auf Anfrage

Zubehör Regenhaube

Praktisches Zubehör im Handumdrehen montiert

Hakenöse am Filter entfernen und Regenhaube mit dem mitgelieferten Gewindeadapter aufschrauben.

    

Passend für Filter Typ

KS-RE

Artikel Nr.

Preis / LE netto

zzgl.  MwSt.

d90/50030.0200Bitte hier Ihre Anfrage senden
d110/50030.0201Bitte hier Ihre Anfrage senden
d140/50030.0202Bitte hier Ihre Anfrage senden
d180/50030.0203Bitte hier Ihre Anfrage senden
d225/50030.0204Bitte hier Ihre Anfrage senden
d280/50030.0205Bitte hier Ihre Anfrage senden
d315/50030.0206Bitte hier Ihre Anfrage senden
d355/50030.0207Bitte hier Ihre Anfrage senden

Achtung, prüfen Sie unbedingt vor dem Einsatz den notwendigen Durchsatz Anhand von Ab- und Zulaufmengen, Belüftung etc.

Der angegebene Druckwiderstand kann durch das Altern der Füllung oder ein ansammeln von Partikel variieren.

Beachten Sie, das negative oder positive Drücke Schäden oder Betriebsstörungen verursachen kann. Wir empfehlen bei empfindlichen Anlagen und Geräten eine Druckentlastung z.B. über Siphon oder eine Über bzw. Unterdruckmeldung einzusetzen.